Schulen im Museum

Schulbesuch im Museum

Auf den Besuch mit Ihrer Schulklasse freuen wir uns!

Bitte melden Sie Ihre Schulklasse auch ohne Führung unter info(at)fugger-welser-museum.de im Museum an. 
Wir haben unser Angebot für Schulklassen an die unterschiedlichen Altersstufen der Schüler angepasst.


Alle Schülerführungen bieten wir auf Anfrage auch auf Englisch, Französisch und Spanisch an.

X05: Fron und Vergnügen – Leben im 16. Jahrhundert (Klassen 1 - 4)

Bei dieser Führung geht es um gesellschaftliche Unterschiede und Umgangsformen im 16. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen das Leben und die Tagesabläufe von früher – und der Vergleich zu heute. Inwieweit hat sich die Welt verändert? Gibt es Ähnlichkeiten zu unserem Leben? Am Ende üben Kinder gemeinsam einige Tanzschritte im Stil des »goldenen Augsburg der Renaissance«.

Leistung: Museumspädagogisches Programm
Preis pro Gruppe: 65 €, zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde

X06: Das Mass aller Dinge (Klassen 5 - 7)

Wie haben eigentlich die Menschen zur Zeit von Jakob Fugger und Bartholomäus V. Welser gemessen? Mit welcher Währung haben sie bezahlt? Diese Führung erklärt die unterschiedlichen Maße und Währungen des 16. Jahrhunderts. Gemeinsam wird ausprobiert, wie die eigenen Körpermaße zur Maßeinheit werden. Mit Adam Rieses Rechenlinien können die Kinder außerdem selbst herausfinden, wie die Kaufleute der Frühen Neuzeit rechneten.

Leistung: Museumspädagogisches Programm
Preis pro Gruppe: 65 €, zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde

X07: Geh' doch dahin, wo der Pfeffer wächst (Klassen 7 - 12)

Woher kommt eigentlich das Sprichwort? Bei dieser Führung begeben sich die Kinder auf eine Reise auf die Handelsrouten der Welt. Wie veränderte sich das Leben durch die Anfänge der Globalisierung? Wie sahen die Kommunikationswege vor 500 Jahren aus und wie schnell waren sie?

Leistung: Museumspädagogisches Programm
Preis pro Gruppe: 65 €, zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde

Dabei wird jeder Altersstufe entsprochen und insbesondere bei Buchungen für die Q11 auf die Themen des Lehrplans eingegangen.

Handreichungen für Lehrkräfte

Da sich die verschiedenen Themen, die im Haus behandelt werden, in den unterschiedlichsten Fächern im Lehrplan klassenübergreifend immer wieder finden, halten wir für Sie Materialien bereit, die Sie zur Vorbereitung, für den Besuch im Museum oder zur Nachbereitung verwenden können.
Im Lehrerhinweis  erhalten Sie allgemeine Informationen zu unseren Handreichungen, das Inhaltsverzeichnis  enthält alle Themen, die wir gesondert für Sie aufbereitet haben. Einen Einblick in die Handreichungen bieten wir Ihnen am Beispiel der Reformation für Klassen ab Jahrgangsstufe 10 und des Bergbaus für alle Klassen von Stufe 1-9.


Als Lehrkraft können Sie auch einen Blick in die Lösungsblätter Reformation und Bergbau werfen.

Neu ab Januar 2017: X08 Der Hecht im Karpfenteich - Luther in Augsburg (Klassen 7 - 9)

Das ganze System der Kirche brach auf, als Martin Luther mit seinen Thesen und Flugblättern begann, die Praktiken der Kirche und Kaufleute in Frage zu stellen. Wieso wollte Martin Luther seine Thesen beim Verhör in Augsburg nicht widerrufen? Weshalb beschimpfte Luther die Handelsfamilie der Fugger so sehr? Warum ausgerechnet Augsburg mit der Verkündung der Confessio Augustana Weltgeschichte schrieb und wie Luther die Welt veränderte, erfahren die Schüler bei dieser Führung.

Leistung: Museumspädagogisches Programm
Preis pro Gruppe: 65 €, zzgl. Eintritt
Dauer: 1 Stunde

Diese Führung wird auch als öffentliche Führung angeboten. Termine: 22.01. / 26.03. / 28.5. / 23.7. / 24.9. / 26.11.2017, jeweils um 15 Uhr.

Neu ab Januar 2017: Workshops zur Reformation

X20: Kupfer, Silber, Erze, Gold und der tägliche Kampf ums Überleben - Die Reformation in Augsburg (Klassen 3 - 5)

Bei der Zeitreise ins 16. Jahrhundert schlüpfen die Kinder in Kleingruppen in verschiedene Rollen. Sie werden zu Bergknappen, Pfarrern, Fuggereibewohnern, Kaufherren und Kaisern. In ihren Gewändern hören sie von den Sorgen der jeweiligen Personen und versuchen anschließend gemeinsam, die gewaltigen Probleme der Zeit auf ihre Weise zu lösen. Dabei werden die Kinder auch erfahren, warum Augsburg eine Friedensstadt ist.

Leistung: Museumspädagogisches Programm
Dauer: bei Buchung durch Schulklassen 3 Stunden mit Pause
Teilnehmerzahl: mind. 15, max. 28 (Schulklasse)
Je Schüler: 6 €, zzgl. Eintritt

Öffentliche Termine: 12.02. / 14.05. / 8.10. / 31.10.2017, jeweils 2 Stunden von 14 bis 16 Uhr. Bitte um Voranmeldung unter 0821.45097821.

X21: Streitgespräche: Wer hat Recht? (Klassen 7 - 9)

Nach einer Einführung in die großen Ereignisse der Augsburger Reformation nehmen die Schüler in Kleingruppen unterschiedliche Blickwinkel ein und schlüfen gedanklich in die Rolle von Bauern, Bürgern, Handelsunternehmern, Reformatoren und Herrschern. Ist die Frage »Wer hat Recht?« so einfach zu beantworten? Wie einigen sich die verschiedenen Protagonisten auf den Augsburger Religionsfrieden?

Leistung: Museumspädagogisches Programm
Dauer: bei Buchung durch Schulklassen 3 Stunden mit Pause
Teilnehmerzahl: mind. 15, max. 33 (Schulklasse)
Je Schüler: 6 €, zzgl. Eintritt

Öffentliche Termine: 11.02. / 01.04. / 07.10.2017, jeweils 2 Stunden von 14 bis 16 Uhr. Bitte um Voranmeldung unter 0821.45097821.

Weitere Informationen

Ein Museumsbesuch ist für die Lehrkraft, die den Ausflug zu uns mit ihrer Klasse im Museum plant, auch vorab kostenfrei. (Bitte Schulbestätigung mitführen.)

Wenn Sie Anmerkungen zu den Handreichungen haben, wenden Sie sich gern an uns unter Info(at)Fugger-und-Welser-Museum.de

Fortbildungen für Lehrer

Für Lehrkräfte bieten wir immer wieder Fortbildungen an. Der nächste Termin findet am 19. Januar 2017 um 14:30 Uhr statt. Hier finden Sie weitere Informationen.