News

31. Oktober 2017 bis 14. Oktober 2018

Luther und Augsburg

In den erfolgreichsten Jahren des Handelsimperiums der Fugger sehen sich die Firmenchefs Jakob und Anton mit der Reformation konfrontiert. Warum Jakob sich gegen Luthers Beschimpfung als »verdammte Fuckerei« wehrte und Luther nicht nur den Fuggerschen Ablasshandel kritisierte, hören Sie bei unseren Führungen zur Reformation. Auch Kinder und Jugendliche erfahren in einer altersgerechten Führung, weshalb Augsburg mit der Verkündung der Confessio Augustana Weltgeschichte schrieb und wie Augsburg zur Friedensstadt wurde. Für Schüler gibt es außerdem spezielle Workshops, in denen sie die unterschiedlichen Perspektiven der damaligen Zeit kennenlernen.

26.11.2017

Öffentliche Reformations-führung

In den erfolgreichsten Jahren des Handelsimperiums der Fugger sehen sich die Firmenchefs Jakob und Anton mit der Reformation konfrontiert. Warum Jakob sich gegen Luthers Beschimpfung als »verdammte Fuckerei« wehrte und Luther nicht nur den Fuggerschen Ablasshandel kritisierte, hören Sie bei unserer Führung »Luther und der Kapitalismus - Von Monopolbildung und Zinswucher«.
Beginn: 11 Uhr
Dauer: 1 Stunde

Kosten: 9 € inkl Eintritt (7 € erm.) Bitte um Anmeldung unter 0821/45097821, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

26.11.2017

Öffentliche Kinderführung

»Der Hecht im Karpfenteich - Luther in Augsburg« (9 - 12 Jahre)
Das ganze System der Kirche brach auf, als Martin Luther mit seinen Thesen und Flugblättern begann, die Praktiken der Kirche und Kaufleute in Frage zu stellen. Wieso wollte Martin Luther seine Thesen beim Verhör in Augsburg nicht widerrufen? Weshalb beschimpfte Luther die Handelsfamilie der Fugger so sehr? Warum ausgerechnet Augsburg mit der Verkündung der Confessio Augustana Weltgeschichte schrieb und wie Luther die Welt veränderte, erfahren die Kinder bei dieser Führung.
Beginn: 15 Uhr, Dauer: 1 Stunde
Kosten: 7 € p. P.  inkl. Eintritt (Erw. 9 €). Bitte um Anmeldung unter 0821.45097821

30.11.2017

Vortrag: Streit um Geld und den rechten Glauben

Luther gegen Fugger: Streit um Geld und den rechten Glauben
Jakob Fugger und Martin Luther prägten auf ganz unterschiedliche Weise die Geschichte ihrer Zeit. Beide standen sich äußerst kritisch gegenüber. Der Vortrag beleuchtet die Ursprünge dieses Interessens-konflikts und wie und mit welchen Konsequenzen er geführt wurde.
Referent: Dr. Wolfgang Wallenta

Beginn: 19 Uhr
Kosten: 3 € (2 € erm.) inkl. Eintritt. Bitte um Anmeldung unter 0821/45097821, am Abend können nur Restplätze vergeben werden.

05.12.2017

Vortragsreihe des Jakob-Fugger-Zentrums

»Neue zeittungen« aus Augsburg - die Lechmetropole als Kommunikations- und Nachrichtenzentrum des 16. Jahrhunderts
PD Dr. Regina Dauser (Lehrstuhl füGeschichte der Frühen Neuzeit)

Beginn: 18:30 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich vorab unter 0821/45097821 an, da der Platz begrenzt ist. Am Abend können nur noch Restplätze vergeben werden.

07.12.2017

Lesung: Fugger Consulting - Europe First

Buchpräsentation mit Sebastian Seidel um 19:30 Uhr
Was,wenn Jakob Fugger sich noch immer für den allerbesten Consultant nicht nur seiner Firma, sondern ganz Europas hielte? Dann wird es gefährlich... nicht nur für Firmen, sondern auch für Staaten.

Im Januar feiert die neue Fassung von Fugger Consulting bei uns Premiere. Der Autor Sebastian Seidel stellt vorab sein neues Werk im Fugger und Welser Erlebnismuseum vor.

Der Eintritt ist frei. Bitte um Anmeldung unter 0821/45097821, am Abend können nur Restplätze vergeben werden.

10.12.2017

Öffentliche Museumsführung

Im Rahmen der öffentlichen Museumsführungen können Sie unser Museum mit der Führung »Von Handel, Geld und Ware: Goldenes Augsburg der Renaissance« immer am zweiten Sonntag im Monat jeweils um 11 Uhr erkunden. Mehr dazu erfahren Sie hier.
Weitere Termine: 14.01. / 11.02. / 11.03.2018

Kosten: 9 € p. P. inkl. Eintritt (7 € erm.)
Um Anmeldung unter 0821-45097821 wird gebeten, die Gruppengröße ist begrenzt.