Lade Veranstaltungen

Sonderführung

Luther und der Kapitalismus

In den erfolgreichsten Jahren des Fugger-Handelsimperiums sehen sich die Firmenchefs Jakob und Anton mit der Reformation konfrontiert. Nicht nur den Ablasshandel, auch den entstehenden Frühkapitalismus kritisiert Martin Luther scharf: Man müsse den »Fuggern und dergleichen einen Zaum ins Maul legen« und diese »verdammte Fuckerei« bekämpfen.

In einer Zeit der Umwälzungen nimmt die Familie Fugger eine zentrale Rolle ein: Sie unterstützt Gegner Luthers wie den Theologen Johannes Eck und wehrt sich gegen Luthers Anschuldigungen gegenüber Kaufleuten. Und sie vermittelt nach dem Schmalkaldischen Krieg zwischen dem Kaiser und der sich evangelisch bekennenden Reichsstadt Augsburg.

Bei dieser Museumsführung am Tag des Hohen Friedensfests stehen die Finanzmacht der Fugger und Luthers Kritik am System des Mammons im Mittelpunkt.

 

 

 

 

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 10 € / erm. 8 €
Inklusive Museumseintritt

Veranstaltungsübersicht

Datum

Mo, 08. August 2022

Beginn

11:00 Uhr

Ort

Fugger und Welser Erlebnismuseum

Adresse

Äußeres Pfaffengässchen 23
86152 Augsburg