Museum erleben

Programm

Museum erleben

Turnus
führungen

Augsburgs Geschichte erleben

Das »Fugger und Welser Erlebnismuseum« im Äußeren Pfaffengässchen 23 erwartet Sie.
Tauchen Sie ein ins 15. und 16. Jahrhundert.

 

Erleben Sie, wie die Fugger und Welser im venezianischen Fondaco dei Tedeschi agieren und ihre Handelsbeziehungen europaweit ausbauen; wie sie Päpste, Kaiser und Könige finanzieren und Handelsfahrten nach Indien, Afrika und Südamerika unternehmen.

 

Leider können aufgrund der aktuellen Lage unsere Museumsführungen zurzeit nicht stattfinden.

Stattdessen bieten wir Stadtführungen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln mit anschließendem Museumsbesuch an.

Von Handel, Geld und Macht

Freitagsführung

Von Handel, Geld und Macht

02.04.2021 14:30 Uhr

Warum entwickelte sich Augsburg vom Beginn der Neuzeit bis zur Renaissance zu einer der bedeutendsten europäischen Handels- und Wirtschaftsmetropolen? Welche Geschäfte machten die Fugger und Welser zu den mächtigsten Kaufleuten der damals bekannten Welt?

Die Fuggerei und andere Stiftungen fürs Seelenheil – ein Fenster ins Jahr 1521

Samstagsführung

Die Fuggerei und andere Stiftungen fürs Seelenheil – ein Fenster ins Jahr 1521

03.04.2021 10:30 Uhr

Karitatives Engagement oder Eigennutz? Vor über 500 Jahren begründete Jakob Fugger verschiedene Stiftungen in Augsburg, darunter die weltberühmte Fuggerei. Auch andere vermögende Familien stifteten für die Armen. Wie waren die sozialen Bedingungen im Jahr 1521, als die Fuggerei entstand?

Die Fugger und Medici – Förderer der Renaissancekunst

Sonntagsführung

Die Fugger und Medici – Förderer der Renaissancekunst

04.04.2021 10:30 Uhr

Ein neuer Stadtrundgang, bei dem wir in eine schillernde Epoche eintauchen: Die Renaissance kennzeichnet den Umbruch vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit. Und sie prägt Augsburg bis heute. Nicht von ungefähr gilt die Fuggerstadt als die bedeutendste Renaissancestadt nördlich der Alpen!

Von Handel, Geld und Macht

Freitagsführung

Von Handel, Geld und Macht

09.04.2021 14:30 Uhr

Warum entwickelte sich Augsburg vom Beginn der Neuzeit bis zur Renaissance zu einer der bedeutendsten europäischen Handels- und Wirtschaftsmetropolen? Welche Geschäfte machten die Fugger und Welser zu den mächtigsten Kaufleuten der damals bekannten Welt?

Die Fuggerei und andere Stiftungen fürs Seelenheil – ein Fenster ins Jahr 1521

Samstagsführung

Die Fuggerei und andere Stiftungen fürs Seelenheil – ein Fenster ins Jahr 1521

10.04.2021 10:30 Uhr

Karitatives Engagement oder Eigennutz? Vor über 500 Jahren begründete Jakob Fugger verschiedene Stiftungen in Augsburg, darunter die weltberühmte Fuggerei. Auch andere vermögende Familien stifteten für die Armen. Wie waren die sozialen Bedingungen im Jahr 1521, als die Fuggerei entstand?

Die Frauen der Fugger und Welser

Sonntagsführung

Die Frauen der Fugger und Welser

11.04.2021 10:30 Uhr

Was wissen wir eigentlich über die Frauen der Fugger und Welser? Warum wurden ihre teils bedeutenden Rollen im Familienbuch verschwiegen? Welche Lebensgeschichten können Margarete Peutinger oder Philippine Welser erzählen? Bei dieser Schauspielführung kommen die Protagonistinnen selbst zu Wort!

Museum erleben

Events

Fugger und der Duft des Goldes

Vorlesezeit

Fugger und der Duft des Goldes

13.04.2021 14:30 Uhr

Bei unserer Vorlesezeit dreht sich heute alles um Jakob Fugger und den »Duft des Goldes«. Neben einer spannenden Geschichte lernt ihr das Museum kennen und wir basteln zusammen ein Utensil, […]

Tage der offenen Türen

Augsburg Open

Tage der offenen Türen

06.05.2021 - 09.05.2021

Auch das Fugger und Welser Erlebnismuseum öffnet wieder seine Pforten für Sie! Wir präsentieren ein aufsehenerregendes Fundstück aus der Nordsee und zeigen Ihnen die europäische Handelsmetropole Augsburg um 1500.   […]

»Museen mit Freude entdecken!«

Internationaler Museumstag

»Museen mit Freude entdecken!«

16.05.2021

Am Wochenende des Internationalen Museumstags heißt es: »Museen mit Freude entdecken!« Von hybriden Stadtführungen mit spannenden Themen bis hin zu archäologischen Fundstücken ist alles dabei. Seien Sie gespannt!

Zum Veranstaltungskalender

Museum erleben

Buchbare
Führungen

Tauchen Sie ein ins 15. und 16. Jahrhundert

Leider können aufgrund der aktuellen Lage unsere Museumsführungen zurzeit nicht stattfinden.

Stattdessen bieten wir Stadtführungen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln mit anschließendem Museumsbesuch an.

 

Bitte richten Sie Ihre Anfrage an buchung-fuw[a]regio-augsburg.de.
Geben Sie die gewünschte Führung, Datum, Uhrzeit, Personenanzahl und gerne auch individuelle Themenwünsche an.

 

Unser tipp

Bitte nennen Sie uns auch Ihre Anschrift und Telefonnummer.
Das erleichtert uns die Bearbeitung und bei konkretem Terminwunsch können wir gleich einen Guide für Sie buchen.
Alle Führungen können auf Anfrage und gegen eine Sonderpauschale auch außerhalb unserer Öffnungszeiten gebucht werden.

Die Fuggerei und andere Stiftungen fürs Seelenheil – ein Fenster ins Jahr 1521

Stadtführung inkl. Museumsbesuch

Die Fuggerei und andere Stiftungen fürs Seelenheil – ein Fenster ins Jahr 1521

Dauer: 2 Stunden

Karitatives Engagement oder Eigennutz? Vor über 500 Jahren begründete Jakob Fugger verschiedene Stiftungen in Augsburg, darunter die weltberühmte Fuggerei. Auch andere vermögende Familien stifteten für die Armen. Wie waren die sozialen Bedingungen im Jahr 1521, als die Fuggerei entstand?

Die Frauen der Fugger und Welser

Schauspielführung

Die Frauen der Fugger und Welser

Dauer: 1,5 Stunden

Was wissen wir eigentlich über die Frauen der Fugger und Welser? Warum wurden ihre teils bedeutenden Rollen im Familienbuch verschwiegen? Welche Lebensgeschichten können Margarete Peutinger oder Philippine Welser erzählen? Bei dieser Schauspielführung kommen die Protagonistinnen selbst zu Wort!

Die Fugger und Medici – Förderer der Renaissancekunst

Stadtführung inkl. Museumsbesuch

Die Fugger und Medici – Förderer der Renaissancekunst

Dauer: 1 Stunde

Ein neuer Stadtrundgang, bei dem wir in eine schillernde Epoche eintauchen: Die Renaissance kennzeichnet den Umbruch vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit. Und sie prägt Augsburg bis heute. Nicht von ungefähr gilt die Fuggerstadt als die bedeutendste Renaissancestadt nördlich der Alpen!

Von Handel, Geld und Macht

Einstiegsführung

Von Handel, Geld und Macht

Dauer: 1 Stunde

Warum entwickelte sich Augsburg zu Beginn der Renaissance zu einer der bedeutendsten europäischen Handels- und Wirtschaftsmetropolen? Welche Geschäfte machten die Fugger und Welser zu den mächtigsten Kaufleuten der damals bekannten Welt?

»Unter der Haube« – Kleiderordnungen im 16. Jahrhundert

Erlebnisführung

»Unter der Haube« – Kleiderordnungen im 16. Jahrhundert

Dauer: 1 Stunde

Geschichte »begreifen« für Sehbehinderte und mit Dunkelbrille für Sehende. Erfahren Sie etwas über die strikten Kleiderordnungen der Frühen Neuzeit. Und ertasten Sie historische Kleider und Stoffe. Ein sinnliches Erlebnis für Sehbehinderte wie für Sehende!

Sternenlicht auf Meereswogen

Familienfreundlich

Sternenlicht auf Meereswogen

Dauer: 1 Stunde

1507 gab ein deutscher Kartograf der »Neuen Welt« erstmals den Namen »Amerika«. Seefahrer hatten sie auf gefährlichen Reisen entdeckt. Wer reiste an Bord dieser Schiffe mit und warum? Wie war das Leben an Bord? Was bedeuteten die Raubzüge der Europäer für die Menschen in Südamerika und Afrika?

Luther und der Kapitalismus – Von Monopolbildung und Zinswucher

Expertenführung

Luther und der Kapitalismus – Von Monopolbildung und Zinswucher

Dauer: 1 Stunde

In den erfolgreichsten Jahren des Fugger-Handelsimperiums sehen sich die Firmenchefs Jakob und Anton mit der Reformation konfrontiert. Nicht nur den Ablasshandel, auch den entstehenden Frühkapitalismus kritisiert Martin Luther scharf: Man müsse diese »verdammte Fuckerei« bekämpfen.

Maximilian I. zu Besuch bei Jakob Fugger

Schauspielführung

Maximilian I. zu Besuch bei Jakob Fugger

Dauer: 1,5 Stunden

Als »letzten Ritter« Europas bezeichnete er sich selbst gern – war Maximilian I. tatsächlich so ein tugendhafter Kaiser oder vor allem Kriegsherr? Warum wurde er vom französischen König als »Bürgermeister von Augsburg« verspottet? Eine Schauspielführung, bei der Sie Jakob Fugger persönlich begegnen!

Der Kaiser und der Kaufmann – Gibst du mir, so geb’ ich dir!

Expertenführung

Der Kaiser und der Kaufmann – Gibst du mir, so geb’ ich dir!

Dauer: 1 Stunde

Maximilian I. baute das Haus Habsburg zur Weltmacht auf. Und Jakob Fugger, Enkel eines Webers, erschuf ein riesiges Handelsimperium und schaffte den sozialen Aufstieg. Wie profitierten die beiden voneinander?

Ihre Abendveranstaltung

Erlebnis

Ihre Abendveranstaltung

Ob runder Geburtstag oder Betriebsfeier: lassen Sie sich vom wunderschönen Ambiente des Museumsgartens verzaubern! Genießen Sie einen exklusiven Abend mit Ihren Gästen - das Museum gehört Ihnen ganz alleine.

Museum erleben

Schul-
Führungen

Für Schulklassen

Auf den Besuch mit Ihrer Schulklasse freuen wir uns! Wir haben unser Angebot an die unterschiedlichen Jahrgangsstufen angepasst.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage unter Angabe der gewünschten Führung, Datum, Uhrzeit, Personenanzahl, Schulanschrift und gerne auch individueller Themenwünsche an buchung-fuw[a]regio-augsburg.de.

 

Aufgrund der derzeitigen Auflagen müssen auch Besuche ohne Führung unbedingt rechtzeitig angemeldet und abgesprochen werden.

Die Klasse wird mithilfe von Arbeitsaufträgen aufgeteilt.

 

Begleitende Lehrkräfte erhalten freien Eintritt.

 

Alle Schulklassenführungen bieten wir auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch an.

Eintrittspreise

Schulklasse

Museumsbesuch ohne Führung

 

2,50 € p.P.

Schulklasse

mit gebuchter Führung

 

1,50 € p.P.

Führung

in deutscher Sprache, zzgl. Eintrittspreis

 

65 €

Fremdsprachige Führung

EN, FR, IT oder ESP, zzgl. Eintrittspreis

 

75 €

Workshop

pro Schüler*in, zzgl. Eintrittspreis

6 €

Fron und Vergnügen – Leben im 16. Jahrhundert

1. - 4. Klasse

Fron und Vergnügen – Leben im 16. Jahrhundert

Dauer: 1 Stunde

Im 16. Jahrhundert ging es anders zu als heute – oder? Diese Führung erzählt von gesellschaftlichen Unterschieden, Umgangsformen und Alltagsleben damals. Gibt es Ähnlichkeiten zu unserem Leben?

Das Maß aller Dinge

5. - 7. Klasse

Das Maß aller Dinge

Dauer: 1 Stunde

Wie haben die Menschen in den Zeiten von Jakob Fugger und Bartholomäus V. Welser eigentlich Entfernungen und Gewichte gemessen? Mit welcher Währung haben sie bezahlt?

Geh’ doch dahin, wo der Pfeffer wächst!

7. - 13. Klasse

Geh’ doch dahin, wo der Pfeffer wächst!

Dauer: 1 Stunde

Woher kommt dieses Sprichwort? Um das herauszufinden, begeben wir uns auf eine Reise entlang der alten Handelsrouten. Wie sahen die Kommunikationswege vor 500 Jahren aus? Was bewirkten die Anfänge der Globalisierung?

Maximilian und das liebe Geld

7. - 9. Klasse

Maximilian und das liebe Geld

Dauer: 1 Stunde

Wie kam Maximilian I. an die Kaiserkrone? Warum musste Jakob Fugger ihm immer wieder mit Geld aushelfen? Reiche Kaufleute nahmen damals großen Einfluss auf die Politik. Und heute? Eine interaktive Führung.

Wer war der Hecht im Karpfenteich? – Luther in Augsburg

7. - 9. Klasse

Wer war der Hecht im Karpfenteich? – Luther in Augsburg

Dauer: 1 Stunde

Als der Theologe und Augustinermönch Martin Luther die Praktiken von Kirche und Kaufleuten in Frage stellte, brachte er das ganze Kirchensystem ins Wanken. Weshalb beschimpfte Luther gerade die Handelsfamilie der Fugger so sehr? Und warum schrieb ausgerechnet Augsburg mit der Confessio Augustana Weltgeschichte?

Im Auftrag Kaiser Maximilians!

1. - 4. Klasse

Im Auftrag Kaiser Maximilians!

Dauer: 3 Stunden mit Pause

Kunstschaffende gesucht! Die Arbeit am bis heute unvollendeten »Triumphzug« Kaiser Maximilians I. muss weitergehen. Vielleicht kann die Ausstellung dann bald eröffnen... Ganz nebenbei erfahren wir etwas über die Widrigkeiten des frühen 16. Jahrhunderts. Ein Workshop für Klasse 1 - 4.

Kupfer, Silber, Erze, Gold und der tägliche Kampf ums Überleben – Die Reformation in Augsburg

3. - 6. Klasse

Kupfer, Silber, Erze, Gold und der tägliche Kampf ums Überleben – Die Reformation in Augsburg

Dauer: 3 Stunden mit Pause

Bei dieser Zeitreise ins 16. Jahrhundert schlüpfen wir in verschiedene Rollen. Wir werden zu Bergknappen, Pfarrern, Fuggereibewohnerinnen, Kaufleuten und Kaisern. Was bedrückt uns? Und wie lösen wir die Probleme? Ein Workshop für Klasse 3 - 6.

Streitgespräche: Wer hat Recht?

7. - 9. Klasse

Streitgespräche: Wer hat Recht?

Dauer: 3 Stunden mit Pause

Die Reformation in Augsburg – wie gestaltete sie sich aus der Sicht von Bergknappen, Bürgerinnen, Handelsunternehmern, Reformatoren und Herrschern? In Streitgesprächen nehmen wir verschiedene Perspektiven ein. Ein Workshop für Klasse 7 - 9.