Mehr erfahren

Recherche Rund
Um die Fugger


Jakob Fugger (Albrecht Dürer): Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Staatsgalerie in der Katharinenkirche Augsburg, 1518-1520

Der Fugger-Zeitstrahl

Der Zeitstrahl verbindet die Familiengeschichte mit der Stadtgeschichte und den Ereignissen weltweit – bis in die Gegenwart.
–> zur Webseite

Dressed for Success – DAs Modetagebuch des Matthäus Schwarz

Der Hauptbuchhalter von Jakob Fugger war gewissermaßen der erste Modeblogger der Welt. Die Ausstellung Dressed for Success im Maximilianmuseum beschäftigt sich mit seinem Leben und seinem Hang zur Selbstdarstellung mittels extravaganter und fantasievoller Kleidung. Solange die Museen geschlossen sind, erhalten Sie bereits virtuelle Einblicke.  –> zur Webseite

Geschichte(n) der Familie Fugger

Hier erfährt man Grundlegendes, entdeckt aber auch immer wieder spannende Fundstücke aus dem Fugger-Archiv in Dillingen.
–> zur Webseite

Vortrag: Die Fugger und Welser als Profiteure der globalisierung?

Innerhalb der Reihe »Stadtgeschichte(n)« des Jakob-Fugger-Zentrums der Universität Augsburg sprach Prof. Dr. Mark Häberlein (Universität Bamberg) im Januar 2021 über die Quellen des Reichtums der beiden bekanntesten Augsburger Handelsfamilien. Auf YouTube ist der Vortrag online verfügbar.  –> zum Vortrag

Die Welt der Habsburger

Die Fugger verhalfen den Habsburgern zum Aufstieg. Auf der liebevoll gestalteten Seite entdecken Sie nicht nur persönliche Informationen zu den Kaisern des Heiligen Römischen Reiches (seit 1452). Mithilfe des Stammbaums und der Landkarte finden Sie außerdem heraus, weshalb die Habsburger 200 Jahre lang in Spanien und Südamerika herrschten. Und Sie können endlich Gesichter mit all den Ferdinands, Leopolds und Maximilians verbinden. Auch Unterrichtsmaterialien werden bereitgestellt.  –> zur Webseite

Deutsche Verwicklungen in den transatlantischen Sklavenhandel

Europäische Handelsgesellschaften trieben ab dem 15. Jahrhundert die Kolonialisierung außereuropäischer Regionen aus wirtschaftlichen Interessen finanziell maßgeblich voran. Auch fernab von Küstenstädten profitierten Kaufleute, wie die Fugger und Welser aus Augsburg, enorm vom beginnenden transatlantischen Handel mit versklavten Menschen. –> zum Podcast

Aus dem Museum in die STadt

Mehr Erfahren

Recherche rund um die Welser

Mehr Erfahren

Folgen des Kolonialismus

Mehr Erfahren